Bellikon, Berikon, Bremgarten, Eggenwil, Fischbach-Göslikon, Hermetschwil-Staffeln, Künten,
Niederwil-Nesselnbach, Oberwil-Lieli, Rudolfstetten-Friedlisberg, Widen, Zufikon
Leitartikel
Mabuhay - Willkommen!

Mabuhay - Willkommen!

Leitartikel treffpunkt-kirche Ausgabe 2, Februar 2017

„Komm in den Kreis und erzähle deine Geschichte. Komm, singe und teile deine innere Welt. Komm in den Kreis, deine Freundinnen warten, um zuzuhören und auch ihre Geschichten zu teilen.“ So beginnt die Liturgie der Philippininnen, die am 3. März 2017 am Weltgebetstag in aller Welt gefeiert wird.

Exemplarisch lassen uns drei Frauen – Merlyn, Celia und Editha - an ihren Lebensgeschichten teilhaben. Diese sind geprägt von den Auswirkungen globaler und nationaler Ungerechtigkeit. Das Gleichnis der Arbeiter im Weinberg (Matthäus 20, 1-16) steht im Zentrum der Liturgie und wirft sein Licht auf Aussagen wie diese von Celia: „Ich arbeite als Tagelöhnerin auf einer Zuckerplantage. Mein täglicher Lohn genügt nicht, um die Familie zu ernähren.“ Die philippinische Tradition des Dagjaw ist ein Stück Umsetzung des Gleichnisses, eine Verwirklichung von Güte
und Barmherzigkeit: Reisbauern helfen einander aus beim Pflanzen und Ernten, niemand wird dafür bezahlt, doch die Ernte wird unter allen aufgeteilt.

Die Philippinen sind ein Land der Extreme. Die Naturschönheiten auf den 7107 Inseln im Pazifischen Ozean mit artenreichen Ökosystemen verzaubern Touristen. Zerstörerische Naturgewalten – Taifune wie gerade erst an Weihnachten «Nock Ten», Vulkanausbrüche, Erdbeben – betreffen die Einheimischen. Starkes Wirt-
schaftswachstum, moderne Industrie und prosperierender Dienstleistungssektor treffen auf beispiellose Armut und Perspektivlosigkeit auf dem Land und in städtischen Slums. Rund 1,6 Millionen Philippinas und Philippinos wandern jährlich ab ins Ausland.

„Mabuhay – Willkommen!“ Das sind auch Sie - zu den ökumenischen Weltgebetstag Gottesdiensten in unserer Kirchgemeinde. Informationen dazu finden Sie in der aktuellen Ausgabe des „treffpunkt-kirche“. - Besinnliche und schöne Feiern wünscht Ihnen
                                                                             Rahel von Siebenthal