Bellikon, Berikon, Bremgarten, Eggenwil, Fischbach-Göslikon, Hermetschwil-Staffeln, Künten,
Niederwil-Nesselnbach, Oberwil-Lieli, Rudolfstetten-Friedlisberg, Widen, Zufikon

7. – 9. Schuljahr (PH 4)

Volljährig werden im Glauben

Mit dem Eintritt in die Oberstufe beginnt ein weiterer Schritt ins Erwachsenwerden. Die Konfirmation im 9. Schuljahr ist der feierliche Abschluss der schulischen Ausbildung und das eigene „Ja“ zur reformierten Tradition.

In den drei Schuljahren in der Oberstufe ist der Konfirmandenunterricht in Blöcken von Kursen und Anlässen organisiert. Die beiden Schwerpunkte sind Erlebnisse und das Nachdenken über den eigenen Glauben.

Jede Konfirmandin und jeder Konfirmand sammelt die vorgegebene Anzahl Punkte und wählt dabei seine Kurse und Themen selber. Die Jugendlichen feiern mit, singen, helfen, werden kreativ und erleben Gemeinschaft. Sie wählen u.a. aus den Themen: Glaube und Spiritualität, Leben und Tod, andere Religionen, Mann- und Frau-Sein, Gutes tun...

Konfirmandenunterricht:

Bremgarten:
Mutschellen:
Freizeitangebot:

Gottesdienste:

Artikel drucken